Unsere Maultaschen: Nährwerttabelle einfach erklärt


Unsere Maultaschen: Nährwerttabelle einfach erklärt

Mit Oma Lisbeths Maultaschen könnt ihr bedenkenlos ausgewogene Mahlzeiten kreieren. Denn sie sind arm an Kalorien sowie Kohlenhydraten und haben einen hohen Anteil an Eiweiß. Das liegt an den ausgewählten Zutaten und daran, dass keinerlei Geschmacksverstärker, Aromastoffe, Zuckerzusätze oder sonstiges Unerwünschtes enthalten sind. Das heißt, ihr könnt Oma Lisbeths Maultaschen gleich doppelt genießen: kulinarisch und ernährungsbewusst.

Nährwerttabellen kritisch prüfen

Dank der deutschen Lebensmittelverordnung sind Nährwerttabellen auf Lebensmitteln seit Ende 2014 verbindlich vorgeschrieben. Das heißt, die Zusammensetzung von Produkten wird dadurch für Verbraucher transparent. Wer sich bewusst ernähren möchte, sollte also besonders bei Fertigprodukten hin und wieder einen Blick auf die Nährwerttabelle werfen.

Wir erläutern euch hier die Zahlen auf unserem Produkt und zeigen euch, dass ihr Oma Lisbeths Maultaschen tatsächlich mit gutem Gewissen genießen dürft.

Unsere Maultaschen haben nur wenige Kalorien

Was sind überhaupt Nährwerte?

Als Nährwert bezeichnet man den physiologischen Wert eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe und deren Verfügbarkeit für unseren Stoffwechsel. Die sogenannten Makro-Nährstoffe Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate stellen hierbei die wichtigsten Bestandteile dar. Unser Körper braucht die Energie aller drei, um unsere Körperfunktionen aufrechtzuerhalten.

Was machen gute Nährwerte aus?

Kalorien sind nicht gleich Kalorien, Fett ist nicht gleich Fett. Eine Hand voll Mandeln hat mehr Kalorien als eine Hand voll Gummibärchen. Trotzdem würde sicherlich kein Ernährungsexperte dazu raten, Mandeln durch Gummibärchen zu ersetzen. Beim Thema Ernährung gehen die Meinungen oft weit auseinander. Generell kann man aber sagen: Übermengen an Zucker, Salz oder Fett können unserem Körper auf Dauer schaden.

Werte für eine Portion ist realistischer

Die gesetzlich vorgeschriebenen Nährwertangaben auf Verpackungen beziehen sich bei Maultaschen immer auf 100 Gramm. Aber mit solchen Zahlenwerten kann man als Verbraucher nicht viel anfangen – denn 100 Gramm machen noch keine Mahlzeit für einen Erwachsenen.

Wir machen das hier mal anders: Alle Zahlen im Folgenden beziehen sich auf eine Portion Maultaschen mit 220 Gramm – also auf zwei Oma Lisbeths Maultaschen. Das entspricht schon eher einer Mahlzeit eines Erwachsenen! Dadurch wird es für euch einfacher, unsere Maultaschen in eurem Speiseplan bewusst zu berücksichtigen.

Energie / Kalorien

So gut wie jeder hat schon mal von Kalorien gehört. Richtig: das sind die kleinen Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen … In der Regel nehmen wir pro Tag mehr Kalorien zu uns, als uns guttut. Doch mit Maultaschen kann man ganz einfach kalorienarme Gerichte zaubern: Auf eine Portion Oma Lisbeths Maultaschen kommen nämlich nur 310 davon. Das bedeutet: 2 Maultaschen decken nicht mal ein Fünftel (15,5%) der Kalorien, die ein Erwachsener pro Tag maximal zu sich nehmen soll.

Fett

Es gibt nichts, was so gut schmeckt – trotzdem sollte Fett immer in Maßen verzehrt werden. Mit nur 5,8% hat eine Maultasche weniger Fett als ein Lachsfilet.

Oft lohnt es sich auch, Lebensmittel anhand des Verhältnisses aus gesättigten und ungesättigten Fettsäuren zu beurteilen. Die gesättigten erhöhen den Cholesterinspiegel, die ungesättigten hingegen erfüllen wichtige Funktionen im Körper und unterstützen das Immunsystem. Im Gegensatz zu vielen Fertigprodukten sind bei Oma Lisbeths Maultaschen über die Hälfte (etwa 60%) der Fette ungesättigt – also die Guten!

Kohlenhydrate und Zucker

Viele Diäten verordnen striktes Kohlenhydratverbot! Mit nur 29 Gramm Kohlenhydratgehalt pro Portion können unsere Teigtaschen fast schon als „low carb“ durchgehen. Der Grund dafür: Oma Lisbeths Maultaschen bestehen nur zu einem geringen Teil aus Teig. Und es wird kein Zucker zugesetzt – auch kein versteckter. In einer Portion stecken weniger als 3 Gramm Zucker. Das entspricht gerade mal 3% der empfohlenen täglichen Höchstmenge.

Ein paar Kohlenhydrate braucht der Stoffwechsel aber auch: Sie sind wichtige Energielieferanten für unseren Körper. Ohne Kohlenhydrate wiederum können Proteine und Fette nicht richtig für den Aufbau von Muskeln verwendet werden.

Eiweiß

Ob man sie nun Eiweiße oder Proteine nennt: für unseren Stoffwechsel sind sie unabdingbar. Sie bestehen aus Aminosäuren und sind die Baustoffe für Zellen und Gewebe. Dank des hohen Anteils an hochwertigem Fleisch und Eiern nimmt man pro Portion Oma Lisbeths Maultaschen bereits 40% des täglichen Bedarfs an Eiweiß zu sich!

Salz

Auf den Salzgehalt achten sollte man immer – insbesondere bei Fertigprodukten. Denn dieser ist häufig sehr hoch. Täglich höchstens 6 Gramm Kochsalz, so lautet die Empfehlung für Erwachsene. Fakt ist: Fast alle Menschen überschreiten diesen Wert jeden Tag um Längen. Allein eine Portion Matjesfilet enthält 8 Gramm Salz. Aber: Ganz ohne schmeckt’s halt auch nicht. Mit 3,7 Gramm Salz pro Portion liegt der Salzgehalt bei unseren Herrgottsbscheißerle noch voll im Rahmen.

So – ond jetzt vergleiched ihr des mol mit andere Mauldascha!

Es gibt 2 Kommentare

Verfassen

Es gibt 1 Kommentar