Oma Lisbeths Maultaschen mit Beyond Meat


Oma Lisbeths Maultaschen mit Beyond Meat

Maultaschen ohne Fleisch sind keine Schwäbischen Maultaschen. Meine Haltung dazu habe ich hier und in meinem Maultaschen-Manifest immer wieder deutlich gemacht.

Wenig Fleisch, gutes Fleisch

Persönlich lebe ich seit Jahrzehnten nach dem Credo: Fleisch nur am Wochenende, wenn Fleisch, dann gutes Fleisch.

Hinzu kommt: meine älteste Tochter ist überzeugte Vegetarierin. Nicht nur deshalb wird in unserer Familie viel über gutes und verantwortungsvolles Essen gesprochen sowie über die Probleme der aus den Fugen geratenen Fleischerzeugung.

Beyond Meat ist ein Thema

Der Hype um die US-amerikanische Marke Beyond Meat mit dem veganen Fleischersatz erreichte vor kurzem Deutschland. Nun gibt es auch hierzulande Beyond Burger-Pattys bei METRO, Lidl und Gourmondo.

In den USA bietet die Firma auch Beyond Würste und Beyond Hackfleisch an. Sicher ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch diese Produkte unsere Kühltruhen erreichen.

Beyond Beef Hackfleisch

Der Gedanke liegt also nahe: Irgendwann kommt jemand mit der Beyond Maultasche. Warum also nicht doch mal ernsthaft über eine vegetarische Maultasche nachdenken, bei der das Hackfleisch vom Schwein und Rind ersetzt wird durch veganes „Hackfleisch“.

Beyond Meat wird nie ein Thema

Bei Lichte betrachtet entpuppte sich die Idee schnell als Illusion! Ein Blick auf die Zutatenliste der Burgerpattys, schon war der Plan wieder beerdigt. Dass der Fleischersatz „auf Erbsenbasis“ nur 18 Prozent Erbsen enthält war die erste Überraschung – aber noch kein Killer.

Beyond Meat Burger

Eine Oma Lisbeths Mauldasch mit Beyond Meat wird es jedoch nie geben, weil darin diese Dinge stecken:

  • Aromen
  • Konservierungsstoffe
  • Stabilisatoren
  • Zucker
  • Farbstoffe
Zutatenliste Beyond Meat Burger

Wir sagen daher gleich mehrfach Nein zu Beyond Beef. Oma Lisbeth steht für NATÜRLICH und für OHNE JEGLICHE ZUSATZSTOFFE.

Darüber hinaus stehen wir für REGIONAL. Und damit sind wir beim letzten No-Go! Die Dinger werden in den USA hergestellt und tiefgefroren (!) über den Atlantik geschippert. Ja, geht’s eigentlich noch?

Den Hype vrschdãnd wer will – i ned!

Es gibt 1 Kommentar

Verfassen