Kann jemand Oma Lisbeths Maultaschen machen?


Kann jemand Oma Lisbeths Maultaschen machen?

Das Geheimnis unserer feinen Maultaschen liegt verborgen im alten schwäbischen Familienrezept von Oma Lisbeth und hochwertigen Zutaten. Doch erst mit viel Handarbeit, Geduld und der nötigen Ruhe gelingt, was sonst nur bei Oma in der Küche gelingt: unverfälschte, naturbelassene Maultaschen, perfekt in Konsistenz und Geschmack. Eben Original Schwäbische Maultaschen.

Geht sowas auch auf Bestellung?

Wieder mal haben wir uns mit einem Hersteller an einen Tisch gesetzt und uns darüber ausgetauscht. Können die Oma Lisbeths Maultaschen herstellen? Eine erste Testproduktion haben wir in Stuttgart jüngst verkostet. Ergebnis: Nicht schlecht, Herr Specht – wie man so schön sagt. Die ersten 80 nach Oma Lisbeths Rezept waren schon ziemlich nah am Original.

Verkostung in Stuttgart
Verkostung in Stuttgart

Der Teufel steckt im Detail

Zwischen Maultaschen machen in der eigenen Küche und der Produktion durch einen professionellen Lebensmittelhersteller besteht ein Unterschied wie zwischen dem Mont Blanc und dem Mount Everest. Beide spitze, beide die Höchsten in ihrer Region, aber dennoch nicht vergleichbar.

Mit den Convenience-, Gourmet- und Herstellungsspezialisten aus der Schwabenmetropole diskutieren wir über Mikrobiologie, Phosphatwerte, Nährwerttabellen und Mindesthaltbarkeitsdauer. Wer könnte den Teig zuliefern? Von welchen Bauernhöfen kommen Rind- und Schweinefleisch? Und vieles mehr.

Spannend und inspirierend sind diese Gespräche. Was daraus wird, werden wir sehen. Lasst euch überraschen.

Es gibt 1 Kommentar

Add yours