Das Projekt wird erwachsen


Das Projekt wird erwachsen

In den vergangenen Jahren wuchs die Fangemeinde unserer handgemachten Maultaschen stetig an. Wirklich sehr viele Genussmenschen beklagten, dass wir unsere Teigtaschen nur einmal im Jahr auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen. Warum nur da? Warum nicht das ganze Jahr hindurch?

Nun, die Frage trieb uns um und wie auch hier im Blog berichtet, haben wir uns bereits vor zwei Jahren auf die Suche nach einem Herstellerbetrieb gemacht, der Maultaschen nach unserem Familienrezept in einer von uns definierten Topqualität fertigen kann. In Stuttgart sind wir schließlich fündig geworden.

„Was Sie wollen geht nicht, Herr Klenk!“

Das war ein langer, steiniger Weg. Mit vielen Rückschlägen und Enttäuschungen. Immer wieder wurde uns von erfahrenen Köchen und Produktionsleitern vorgehalten: „Was Sie wollen, Herr Klenk, das geht nicht!“

Aber wir blieben beharrlich. Keine Kompromisse. Zum Glück haben wir in Stuttgart Menschen gefunden, die wie wir nicht aufgeben wollten. Schwaben mit feinem Gaumen, Herzblut und Leidenschaft, die an die gute Sache glauben wie wir. Maultaschenfreaks.

Im November 2017 war es geschafft

Schließlich gelang uns gemeinsam der Durchbruch: Maultaschen mit viel Handarbeit und Erfahrung so herzustellen, dass sie aussehen und schmecken wie die aus der eigenen Familienküche. Das letzte „go“ kam dann von Oma Lisbeth höchstpersönlich:

„Bua, jetzt senn se spitze.“

In 2018 starten wir Onlineshop

Die Konsequenz: Unser Familienprojekt wird erwachsen. Wir planen bis Ostern 2018 einen Onlineshop hier auf unserer Website einzurichten. Niemand sollte dann mehr auf so einen Genuss verzichten müssen.

Hans-Jürgen Henning (li), übernimmt die Geschäftsführung

Bei dieser spannenden Aufgabe unterstützt uns unser Freund und Nachbar Hans-Jürgen Henning. Er ist Hesse, das stimmt, aber eben ein ganz besonderer. Seit Jahren schon begleitet er unser Projekt mit Ideen und Tatkraft – aber auch mit der nötigen Gelassenheit. Jedes Jahr stand er mit uns auf dem Weihnachtsmarkt am Stand und hat bei der Maultaschenherstellung zugepackt.

Deshalb ist er genau der richtige Mann für die Geschäftsführung der nun gegründeten Oma Lisbeth GmbH.

Des isch an Kracher. Mir sen ganz uffgregt.

Es gibt 1 Kommentar

Verfassen